Video-Marketing | Kennzahlen | Analyse | Views

So deuten Sie Video-Kennzahlen richtig!

Die Effizienz von digitaler Werbung wird immer bemerkenswerter und viele Unternehmen machen sich diese zu Nutzen. Doch von einem Vorteil profitieren nach wie vor nur die wenigsten: Digitale Werbung lässt sich gezielt einsetzen und messen.

Ein klares Ziel führt zum Erfolg

Die Messbarkeit von Erfolg durch Marketing-Investitionen ist eine Disziplin, deren sich Marketingverantwortliche kontinuierlich stellen müssen. Wer das nicht tut, wird seine Ziele nie erreichen. Wobei wir schon bei einem wichtigen Punkt sind: Jede Marketing Massnahme braucht ein klar definiertes Ziel. Dies gilt für jede Handlung – egal, wie aufwändig die Durchführung ist. Doch gerade bei Videos, die mit Investitionen oder grösserem Aufwand verbunden sind, gilt es, klaren Absichten zu folgen. Nur wer diese klar vor Augen hat und seine Zielgruppe gut kennt, kann gezielt Video-Marketing betreiben.

 

 

Mögliche Ziele von Video-Marketing:
– Neue Kunden gewinnen
– Bekanntheitsgrad steigern
– Loyalität der bestehenden Kunden stärken
– Veränderung des Images
– Informationsvermittlung
– Verkaufszahlen steigern

Die Anzahl Views zeigt nicht alles, was es zu zeigen gibt

Bei allen Video-Plattformen ist die Anzahl der Klicks auf den ersten Blick ersichtlich. Diese gibt Auskunft über die Reichweite. (Achtung: Jede Videoplattform misst anders. Facebook zählt ab 3 Sekunden Zuschauen einen View, YouTube erst ab 30 Sekunden.) Der Anzahl Views sollten Sie Beachtung schenken, wenn Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern möchten. Oft ist es für Marketer jedoch viel wichtiger, durch ihre Arbeit neue Kunden zu gewinnen. Somit müssen Sie sich die Frage stellen: Schauen sich die richtigen Leute das Video an?

Nehmen wir beispielsweise an, Sie veröffentlichen einen Imagefilm auf Ihrer Webseite. Ihr Ziel dabei ist es, Ihr Unternehmen authentisch zu präsentieren. Trotz vielen Webseitenbesucher bleibt die Klickrate tief. Um dem entgegenzuwirken und mehr Zuschauer zu gewinnen, gibt es diverse Massnahmen. Zum Beispiels könnten Sie versuchen, das Video weiter oben auf Ihrer Seite zu platzieren und es grösser abzubilden. Studien haben gezeigt, das grössere Video-Fenster mehr angeklickt werden als kleinere. Eine weitere sinnvolle Massnahme ist, das Thumbnail attraktiver zu gestalten. Im nächsten Newsletter werden wir Ihnen erklären, wie Sie vorteilhafte Thumbnails erstellen.

 

 

Wichtige Kennzahlen der Video-Analyse und was sie über Ihren Film aussagen:

Reach / Reichweite

Messwert: Anzahl der Views

Aussage: Je mehr Klicks, je höher die Reichweite. Dieser Wert ist von Bedeutung, wenn Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern wollen.

Massnahme: Um die Reichweite zu erhöhen, können Sie beispielsweise eine Werbekampagne auf YouTube und Ihren Social Media Kanälen schalten oder die Video SEO verbessern.

 

Play Rate / Abspielrate

Messwert: Die Prozentzahl, die sich die Mühe macht, Ihr Video anzusehen: Anzahl der Leute, die auf das Video klicken, geteilt durch die Leute, bei denen es insgesamt erscheint (Anzahl Impressionen).

Aussage: Je höher die Play Rate, desto mehr Aufmerksamkeit erzeugte das Video.

Massnahme: Ist dieser Wert schlecht, können Sie zum Beispiel ein neues Thumbnail ausprobieren oder das Video im oberen Teil der Webseite platzieren.

 

Engagement

Messwert: Gibt Auskunft, wie lange Ihr Video angesehen wird.

Aussage: Dieser Wert sagt einiges über die Qualität des Filmes aus. Unterbrechen zahlreiche Zuschauer das Video mittendrin, ist der Inhalt nicht ansprechend.

Massnahme: Mögliche Lösungen, wenn das Engagement schlecht ausfällt, sind die qualitative Verbesserung oder die Kürzung des Filmes. Eine weitere Option ist es, den Inhalt besser auf die Zielgruppe abzustimmen.

 

Conversion

Messwert: Anzahl der Personen, welche die gewünschte Aktion durchgeführt haben nachdem sie das Video gesehen haben.

Aussage: Die Conversion gibt Auskunft darüber, wie viele die gewünschte Handlung vorgenommen haben.

Massnahme: Haben Sie sich zum Ziel genommen, dass die Zuschauer Ihr Büro kontaktieren und diese Handlung bleibt weitgehend aus, müssen Sie die Call-to-Action verbessern.

 

Sharing

Messwert: „Mundpropaganda“ resp. Online-Propaganda

Aussage: Wird Ihr Video viel geteilt, haben Sie zufriedene und loyale Kunden.

Massnahme: Damit Menschen ein Video teilen, muss es einen Mehrwert generieren oder Insider News vermitteln.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

youstream Regional

Wir von youstream sind für unsere Kunden in der Schweiz direkt vor Ort. Egal, ob Sie Ihren Sitz in Zürich, Bern, Basel oder Luzern haben – in uns finden Sie einen regionalen Ansprechpartner. Schnell sind wir für Gespräche, Filmaufnahmen oder weitere Anliegen bei Ihnen und betreuen Sie persönlich.

Nutzen Sie unser regionales Know-How vom Schweizer Markt, um Ihr Unternehmen mit einem Video zu präsentieren, welches Ihre Zielgruppe auch erreicht. Auch beim wirksamen Video-Marketing können Sie auf unsere Ortskenntnisse setzen.