Drehbuch schreiben | Schreibblockade | Videoproduktion | Marketing

Lösung für Schreibblockaden beim Drehbuch Verfassen

Sie müssen ein Konzept für ein Video schreiben und ihnen fallen die richtigen Worte nicht ein? Sie wissen, was sie eigentlich sagen wollen aber können es nicht richtig formulieren? Das ist normal und passiert auch uns von youstream immer wieder.

Deshalb haben wir für uns eine Strategie erstellt, die so gut funktioniert, dass wir sie mit Ihnen teilen wollen.

Warum bekommt man überhaupt eine Schreibhemmung?

1.    Psychologische Gründe
Wenn man ein Video produzieren will, verfolgt man eine Absicht. Man möchte neue Kunden gewinnen, einen guten Eindruck bei den Rezipienten hinterlassen oder ein Produkt / eine Dienstleistung vorstellen. Dies mit einem Video zu machen, ist ein effizienter aber auch ein tendenziell aufwendiger Weg, wenn man das Konzept selbst macht. Damit Sie Ihr Ziel erreichen, muss das Konzept gut sein und das wissen Sie. Das führt nicht selten zu einem Druck, der zu einer Schreibblockade führt.

2.    Inhaltliche Gründe
Sie wissen, wie Ihr Unternehmen ist und was es kann. Die Zuschauer des Videos wissen möglicherweise allerdings nicht so viel. Es ist demnach schwierig einzuordnen, wie viele Informationen Sie tatsächlich vermitteln müssen. Abwägen zu können, wie das bei den Rezipienten ankommt, ist Erfahrungssache. Mit der Zeit werden Sie bestimmt ein Gespür dafür bekommen. Allgemeine Tipps, die Ihnen helfen, ein gutes Video zu machen, finden Sie hier.

 

Bevor Sie bei Ihrer nächsten Schreibblockade eine andere Arbeit aufgreifen, um sich nicht weiter zu quälen, lesen Sie unsere 5 Tipps:

1.    Beginnen Sie einfach mittendrin
Viele Leute tun sich vor allem beim Einstieg schwer. Dieser ist bei gerade bei Videos sehr bedeutend und muss überzeugen. Aber glauben Sie mir: Später werden die Rezipienten nicht merken, wenn Sie den Einstieg nicht zu Beginn geschrieben haben. Starten Sie also ohne Probleme in der Mitte, falls Ihnen dazu gerade mehr einfällt. Beim Schreiben werden Ihnen automatische Gedanken zum Einstieg in den Sinn kommen.

2.    Lesen Sie andere Texte
Die Rede ist nicht von Ideenklau, sondern von Inspiration. Geben sie online einfach Stichworte zum Thema ein und schauen Sie, was andere darüber geschrieben haben. Gerne können Sie sich aber auch offline informieren. Ich zum Beispiel schmeisse gute Zeitschriften nie weg. So kann ich, wenn mein Hirn wieder einmal nicht mitspielt, darin blättern. Schon öfters hat mir das extrem geholfen und mich auch motiviert. Gerade wenn Sie ein Video-Drehbuch schreiben, hilft es natürlich auch sehr, wenn sie sich andere Videos anschauen.

 

 

 

3.    Machen Sie eine Pause
Haben Sie gewusst, dass Ihr Hirn nur 90 Minuten am Stück effektiv arbeiten kann? Deshalb ist es wichtig, regelmässige Pausen einzulegen. Besonders wenn Sie eine Schreibhemmung haben, kann eine Pause Wunder erbringen. Probieren Sie, für 5–10 Minuten an etwas komplett anderes zu denken und probieren Sie diese Zeit ohne digitale Geräte zu verbringen. Ihre Augen werden Ihnen danken, wenn sie für eine Weile nicht in einen leuchtenden Bildschirm schauen müssen.

4.    Beseitigen Sie alle Störfaktoren
Der Begriff digitale Geräte leitet uns gleich zum nächsten Punkt. Wenn Sie neue E-Mails vom Chef bekommen, Whats-app Nachrichten vom Partner und gerade jemand Ihr neues Profilbild bei Facebook kommentiert hat, bringt das mehrere Nachteile mit sich. Zum einen ist es einfach eine Ablenkung. Konzentration ist allerdings wichtig, wenn Sie ein Video-Konzept erstellen. Zum anderen kommt dazu, dass Nachrichten aller Art Sie unter Druck setzen können. Auf einmal kommt Ihnen in den Sinn, was sie sonst noch alles hätten machen müssen. Stress hilft Ihnen bei einer Schreibblockade allerdings nicht weiter.

5.    Wechseln Sie den Ort
Damit ist nicht nur ein kleiner Spaziergang in der Pause gemeint, sondern: Wechseln Sie ihren Arbeitsort. Schnappen Sie sich Ihr Laptop und setzen Sie sich in ein ruhiges Kaffee, auf eine Parkbank oder in eine Bibliothek. Wenn Sie in einer neuen Umgebung sind, denken Sie automatisch etwas anders. Dies kann genau das sein, was Sie brauchen, um wieder in den Fluss zu kommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

youstream Regional

Wir von youstream sind für unsere Kunden in der Schweiz direkt vor Ort. Egal, ob Sie Ihren Sitz in Zürich, Bern, Basel oder Luzern haben – in uns finden Sie einen regionalen Ansprechpartner. Schnell sind wir für Gespräche, Filmaufnahmen oder weitere Anliegen bei Ihnen und betreuen Sie persönlich.

Nutzen Sie unser regionales Know-How vom Schweizer Markt, um Ihr Unternehmen mit einem Video zu präsentieren, welches Ihre Zielgruppe auch erreicht. Auch beim wirksamen Video-Marketing können Sie auf unsere Ortskenntnisse setzen.